Vortrag im Nationalparkzentrum Bad Schandau 16.04.2016

Lichtbildervortrag mit Matthias und mir im Nationalparkzentrum in Bad Schandau

Am 16.04.2016 führte ich zusammen mit Matthias in Bad Schandau einen Lichtbildervortrag vor. Mit Matthias habe ich schon viele tolle Momente in der freien Natur erlebt und das wollten wir unserem Publikum auch zeigen. 

Die Vorbereitungen:

Schon vor einigen Monaten begannen unsere Vorbereitungen. Wir hatten uns ein kleines Programm überlegt, wie wir unsere Bilder präsentieren werden. Wir hatten nun die Qual der Wahl und mussten uns aus ca. 500 Bildern die heraussuchen, die in der Präsentation gezeigt werden sollten. Wir hatten zum Schluss eine bunt gemischte Auswahl an Bildern. Natürlich hatten wir auch noch einiges Videos im Kopf gehabt, die wir zeigen wollten. An einem Tag holte Matthias sogar seine Kochmütze raus und zauberte uns ein leckeres Essen 🙂

Je näher der Termin kam, desto aufgeregter wurden wir. Wir veröffentlichten anschließend (Anfang März) einen Trailer für unsere Vorführung. Innerhalb kürzester Zeit hatten wir so viele Anfragen, dass wir fast garnicht mehr mit dem beantworten hinterherkamen. 

Nach einer Woche war der Vortrag dann auch schon ausverkauft. Bei Facebook hatten wir eine Veranstaltungsseite erstellt und hier konnte man auch sehen wie viel Arbeit in solch einen Vortrag gesteckt wurde – den wir luden immer Making Of Fotos (von der Vorbereitung des Vortrages) hoch. 

Dann kam der Moment der Generalprobe. Wir standen völlig allein im großen Veranstaltungsraum. Als die Leinwand heruntergefahren wurde stockte uns der Atem. Solch eine riesige Leinwand hatten wir noch nie gesehen. Nun kam der Toncheck. Alles war perfekt der Ton war ein bombastisch :-).

Am Abend vor dem 16.04. traf ich mich noch einmal mit Matthias und wir gingen die letzten Details durch. Einige Bilder, welche wir schon im Vorfeld ausgewählt hatten, ersetzten wir durch andere. Zum Schluss hatten wir fast 130 Bilder und 6 Videos.

Am 16.04, dem Veranstaltungstag, traf ich mich bereits 13:00 Uhr bei Matthias. Es stand jetzt erst mal nicht die Fotografie auf dem Programm, wir schauten erst einmal Fussball. Wir haben mit erlebt, wie Dynamo Dresden den Aufstieg perfekt gemacht hatte. Gegen 17 Uhr liefen wir dann los.

Der Vortrag

Gegen 17:15 Uhr waren wir schon im Nationalparkzentrum und die Aufregung in uns wurde immer größer. Wir bauten die Technik auf und tranken, nachdem alles stand, erst einmal ein leckeres Bio-Bier. Nun kamen auch schon die ersten Gäste. Es wurden immer und immer mehr. Für einen kurzen Moment musste ich an den Hobbit Film denken, als immer und immer mehr Zwerge in das Haus des Bilbos hineinkamen. Aber ich und Matthias wussten ja wie viele Leute kommen würden 🙂

Nun war es soweit, gegen 19:59 Uhr schloß ich die Tür und begab mich gemeinsam mit Matthias an das Rednerpult. Wir zeigten als allerstes unseren Trailer.

Danach ging es dann los. Wir stellten uns kurz vor. Viele kannten uns ja bereits durch Facebook aber einige sahen uns an diesem Abend das erste mal. Das Bilder mehr als Worte sagen, stellten wir uns natürlich in einem kurzen Video vor.

Anschließend begann unsere eigentliche Diashow. Wir zeigten im ersten Teil unsere Bilder vom Januar bis zum Mai. Auch einem Film von Sven Zickler zeigten wir.

Dann war auch schon der erste Teil vorüber und nun machten wir ersteinmal Pause. Draußen konnte sich dann jeder bei einem Bier erfrischen. Auch kleine Snacks wurden angeboten. Vor der Pause verlosten wir aber noch unter den 120 Gästen ein Bild. 

Gegen 21:15 Uhr begann dann der zweite Teil des Vortrags. Es war eine kleine Premiere. Ich zeigte meinen ersten größeren Zeitrafferfilm. Dieser wird wahrscheinlich im Juni fertig werden und dann auch etwas länger sein.

Nach dem kleinen Film ging es dann weiter und die Zeit verging wie im Flug. Nun war er auch schon fast vorbei. Als wir uns bei unseren Zuschauern bedankt hatten, riefen alle nur “Bild, Bild” bzw. “und das Bild” und zeigten in die Ecke. Da war doch was, wir hatten doch noch ein Bild was wir verlosen wollten :). Letztendlich zog unsere Loste noch das Los und das Bild ging an den glücklichen Gewinner.

Wir wollen uns ganz Herzlich bei allen bedanken die da waren. Danke auch an Sven Legler, für die tollen Fotos. Schaut doch auch einmal bei Sven vorbei. 

Es war wirklich ein unvergesslicher Abend für uns.


Nächste Veranstaltungen

Leider konnten nicht alle eine Karte erwerben. Die Raum war natürlich in seiner Kapazität begrenzt. Aber wir zeigen diesen Vortrag wahrscheinlich noch ein paar mal. Über unsere Internetseiten, sowie über Facebook werden wir die Termine bekanntgeben.

Fest steht, dass ein Vortrag im August und einer im September ist. Dazwischen wird es auch noch welche geben. Wir halten Euch auf dem laufenden.

 

2 thoughts on “Vortrag im Nationalparkzentrum Bad Schandau 16.04.2016

  1. Danke an Euch beide für diesen sehr schönen und kurzweiligen Abend. Die Einzigartigkeit unserer wunderschönen Heimat sind durch eure Bilder und Videos hervorragend wiedergegeben. Macht weiter so, wir werden am Ball bleiben.
    Angeregt durch euren Vortrag waren wir heute Vormittag auf der Schrammsteinaussicht…. Das Wetter war zwar nicht toll, dafür waren wir aber alleine . Also passt auf euch auf, wir sehen uns…

  2. Es war ein unvergesslicher Abend, kurzweilig, amüsant und inspirierend. Der Trailer war samt musikalischer Untermalung Klasse und vermittelt immer wieder etwas Gänsehautgefühl, ebenso wie die anderen Bilder und Filme. Toll geplant und durchgeführt – auch die Moderation war fein. Da wir einer der zwei glücklichen Gewinner eines Bildes sind, werden wir um so öfter an den Abend erinnert. Weiter so und bis zum nächsten mal….

Kommentar verfassen