Nachts wenn alles schläft…

… bin ich meistens immer mit einigen Fotofreunden in der Natur unterwegs und suche Fotostandpunkte auf um den schönsten Hobby nachzugehen. Ganz spontan sprechen wir uns dann immer ab. Es kann auch schon einmal passieren, dass man 23 Uhr eine SMS bekommt, ob man 4 Uhr frühs mit fotografieren will. Natürlich kann man da nicht verneinen.

Heute war auch wieder so ein Tag. Wir (Heiko, Sven und ich)  planten zu einer Aussicht zu gehen, wo wir schon einmal vor 2 Wochen waren. Wir erhofften uns natürlich noch etwas vom Nebel, den es in den letzten Tagen reichlich gab.

FC_500px

Wetterkiefer über dem Nebelmeer, aufgenommen am 11.09.2015

Aber nun möchte ich ich Euch noch einen Einblick zu der letzten Tour geben. Schon 3:15 Uhr in der Früh machten wir uns auf den Weg nach Schmilka. Am Himmel funkelten noch die Sterne und auch der Mond war noch am Himmel zu sehen. Als wir an der Schmilkaer Mühle vorbei liefen konnten wir einen Blick in die Bäckerei werfen. Dort wurden schon früh am Morgen leckere Brötchen gebacken, der Duft war leider etwas gemein – den wir hatten ja alle noch nichts gegessen. Ich war natürlich besonders hungrig, den ich war keine 7 Stunden vorher noch mit Matthias fotografieren.

59-3 59-2


Sonnenuntergang über dem Großen Bärenstein, 29.08.2015

Wir hatten an diesen Tag noch einen langen Weg vor uns, der sogenannte Wurzelweg machte seinen Namen alle Ehre. Man stolperte hin und wieder wirklich über dicke Wurzeln. Auf dem Weg nach oben unterhielt man sich über die neuesten Themen und so war der Aufstieg doch ziemlich angenehm. Als wir endlich oben angekommen waren, sind wir erst einmal schön im Kreis gelaufen. Ja in der Nacht sieht alles halt ein wenig anders aus :-D.

Dann haben wir es aber endlich geschafft und blickten auf ein herrlichen Panorama. In der Ferne konnte man die Lichter von weit entfernten Dörfern sehen und am Himmel gab es es schon eine tolle Färbung. Also bauten wir ganz schnell unsere Kameras auf. Die Kameras klackten wunderschön im Takt und für fast 20 Minuten konnte man wirklich nichts anderes mal hören. Dann kam der Moment auf den wir alle schon warteten. Die Sonne kam heraus.

ARBEITSTITEL_facebook

Here comes the Sun, 30.08.2015

Immer wieder ein toller Moment und im Kopf spielt sich dann immer unbewusst ein Beatles Song ab 😉

Die Sonne stieg nun immer höher. Die bläuliche Färbung wich nun einen wunderschönen warme Farbton.

ARBEITSTITEL_500px

Morgenlicht, 30.08.2015

Als die Sonne weiter oben war konnte man sich auf ganz andere Motive konzentrieren. Natürlich wollte ich dann diesen kleinen Baum fotografieren, wie er im goldenen Morgenlicht da stand.

Gleitmannshorn-1-2

Kleines goldenes Bäumchen, 30.08.2015

Dann ging es aber schnell wieder herunter. Auf dem Rückweg unterhielt ich mich noch mit Heiko über unsere letzte Tour auf dem Carolafelsen. Wir erlebten dort oben einen wunderschönen Sonnenuntergang und hatten eine tolle Sicht in die vordere Sächsische Schweiz.

Carola_flickr

Blick vom Carolafelsen, 23.08.2015

Unten angekommen machten wir noch einmal beim Bäcker halt und kauften leckere Brötchen. Den Besuch dieser Bäckerei kann man wirklich empfehlen.

Wie schon oben angedeutet waren wir auch am 13.09.2015 wieder dort oben. Diesmal gab es auch wieder ein tolle Färbung, aber der Wind raubte einen den letzten Nerv. Zum Glück hatte ich eine Windjacke angehabt und konnte mich schön vor dem Wind schützen. Bilder sind aber trotzdem entstanden. Die Stimmung war schon leicht mystisch.

Heringstein_September 2015

Blick auf den Heringsstein und den Gleitmannshorn, 13.09.2015

Als die Sonne herauskam verschwand diese Färbung. Aber der Wind war immer noch da.

Gleitmannshorn-1

Der benachbarte Kleine Winterberg, 13.09.2015

Dann ging es aber wieder schnell runter, den der Magen knurrte. Unterwegs trafen wir noch Sylvia von „BildSchön“ und nach gefühlten 5 Minuten (weil wir uns verblapperten) waren wir dann wieder am Auto. Schnurstraks fuhren wir zur Blauen Lagune und bestellten uns die wohlverdiente Bockwurst. Die Bedienung war reichlich überfordert mit unserer Bestellung. So bekamen wir aber übervolle Kaffeetassen 😉

Es war wieder eine schöne Tour.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.