Herbstboten

Nun haben wir schon wieder September, Wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht. Vor einigen Wochen hatten wir noch Temperaturen über der 30 ° C Marke. Überall in Deutschland und auch in der Sächsischen Schweiz brannten die Wälder. Auch ich war mit meiner Feuerwehr im Kurort Rathen im Einsatz.

Umso schöner ist es, wenn man sieht das die Natur nun wieder dem „Alltag“ nachgeht. Morgen ist schon wieder Herbstanfang und es wird nicht mehr lang dauern bis die Wälder wieder bunt sind.

Mitten in meiner Arbeitswoche, verabredete ich mich mit Timo. Er wollte seit einer langen Zeit mal wieder den Sonnenaufgang fotografieren. Schnell waren wir uns einig, dass es am kommenden Wochenende sein sollte.  Nur ein Ziel stand noch nicht fest, aber das sollte natürlich zu finden sein.

Für das kommende Wochenende wurde vom Wetterdienst ein deutlicher Wetterumschwung prognostiziert und am Freitag war es dann soweit und es zogen seit Wochen wieder mal Regenwolken durch das Elbsandsteingebirge.

Die, bitte entschuldigt diese Ausdrucksweise, furztrockenen Felder wurden von einer kleinen Unwetterfront überrascht. Der Sand wurde durch die Luft gewirbelt, das sah faszinierend aus, sodass ich das Fotografieren musste. Eigentlich hatte ich noch einen kleinen Zeitraffer aufgenommen, aber dieser wurde vom I-Phone nicht gespeichert. Tja die Technik spielt nicht immer mit.

Ein Sturm zieht auf (Langenwolmsdorf)

Zuhause angekommen ging es gemeinsam mit Jana (meiner lieben Freundin) zur Pullerparty von unseren Nachbarn. Diese hatten auch an mich gedacht und einen ganzen Topf voll mit Bockwürsten bereit gestellt  🙂

Eine leckere ehrliche Bockwurst ist doch etwas feines 😀

Die Party musste ich aber als einer der ersten verlassen, denn ich musste mich noch einmal mit Timo kurzschließen. Der Wetterbericht war perfekt und sagte einen klaren Morgen an. Die Regenwolken sollten bis morgen früh auch abziehen und es sollte sich auch Nebel bilden. Es war also alles angerichtet für einen großartigen Morgen. An diesem Abend ging ich dann wieder etwas eher ins Bett um am nächsten Morgen fit zu sein.

4:00 Uhr klingelte mein Wecker und dann folgte der obligatorische Blick aus dem Fenster. Die dicken Regenwolken waren weg und die Sterne funkelten, genauso wie es der Wetterbericht angesagt hatte.

45 Minuten später stand ich dann mit Timo auf dem Parkplatz der Bastei und wir liefen gemeinsam durch den dunklen Wald. Timo war seit einer langen Zeit mal wieder früh unterwegs und genoss diesen Moment regelrecht.

Heute konnte ich Timo mal eine Aussicht zeigen die er noch nicht kannte. Eigentlich ist es immer umgedreht, den Timo ist ziemlich oft im Elbsandsteingebirge mit seiner kleinen Familie unterwegs. Seine Bilder findet ihr übrigens hier.

Die Sterne funkelten noch am Himmel. Ich nahm für ein neues Zeitrafferprojekt eine Sequenz auf wie die Sterne über dem Himmel ziehen, sogar einige Sternschnuppen konnte ich erwischen.

Dann wurde es immer heller und man hörte jetzt nicht nur die Vögel aus dem Wald, von der Basteiaussicht drang das grandiose Geräusch eines Laubläsers.

Dann drang endlich die Sonne hinter dem Horizont empor und sie ließ die Wolken regelrecht erleuchten. Diesen Moment konnte ich mit meiner Kamera festhalten. Als ich dann mein Objektiv wechseln wollte und für eine Weile beschäftigt war (ich musste ja den Nodalpunktadapter auseinanderbauen) traf mich fast der Schlag, wie schön es jetzt aussah.

Die ganzen Felsen wurden von der aufgehenden Sonne angestrahlt und leuchteten regelrecht in einem warmen Farbton.

Meine Kamera hörte gar nicht mehr mit dem klicken auf, aber irgendwann war der Moment gekommen, wo das Licht nicht mehr so schön war. Jetzt war auch unser Moment gekommen um wieder einzupacken. Anschließend ging es zum Auto und wieder heim. Auch heute begrüßte mich Jana wieder mit einem leckeren Frühstück.

Vielen Dank dafür Jana, das nächste Mal bist du auch wieder dabei.

Danke auch für Timo für den schönen Morgen.

Der Tag war ein voller Erfolg 🙂

Hat euch mein Beitrag gefallen? Ihr könnt gern einen Kommentar da lassen und hier gibt es eine Funktion wo ihr über neue Beiträge benachrichtigt werdet. VG Rico

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.